3795

Wir planen zuwenig, wenn wir Dinge, die in unserer Hand liegen, dem Zufall überlassen. Wir planen zuviel, wenn wir das Ganze der menschlichen Dinge in der Hand unserer Absicht nehmen und verändern möchten.

Giovanni Boccaccio, italienischer Dichter, 1313-1375

Leave a Reply