Perfektion wird nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn es nichts mehr wegzunehmen gibt. Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes, III: L’Avion, p. 60 (1939)

Perfektion wird nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn es nichts mehr wegzunehmen gibt.

Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes, III: L’Avion, p. 60 (1939)